Biografie – Robert R. Dorner

 

 

2022

 

Im August beginnen die Vorbereitungen für den ehemaligen "FEEDBACK" Song, "Goodbye".

Rolf Heim (ehemals "Uncle Beat", jetzt "Jean Saro Band") beginnt die Basics mit der akustischen Gitarre einzuspielen.

Weiter soll es dann im "Session one" Studio, (www.sessionone.de) mit den Aufnahmen des Schlagzeugers (Andy Scheerer - "Phil it"), Bass (Robert R. Dorner), Lead Gitarre (Ryan Maier) und Gesang (Robert R. Dorner) gehen.

 

 

2021

 

Projekt "intim" 2021, mit Songs aus meiner Zeit als Sänger. (INTIM, HAUTNAH) und FEEDBACK.

Geplant sind sechs Songs neu einzuspielen und zu arrangieren und das mit vielen verschiedenen Musikern aus

Deutschland, Österreich und Japan.

 

Mehr dazu unter: News

 

 

 

2020

 

Produktion des traditions Song: 上を向いて歩こう "Ue o muite arukō"

 

Recorded at "Stormyriver Studio" – Hattenhofen/Germany

 

Mix: Mirko Lukacs

 

Mastering: Mirko Lukacs

 

Special thanks to: Martin Hauser: Lead Vocals and Bass recording at

 

„Godrums Studio – Leonberg/Germany.

 

Special thanks to: Muneto Matsuo for the drum recording at „Echo Field“ Studio – Nagasaki/Japan

 

*******************************************************************************************************

 

Vocals and Bass: Robert "Yukio Nagasaki jr" R. Dorner

 

Drums: Hiroshi "Carlos" Furukawa from Nagasaki/JP

 

Piano: Mirko Lukacs

 

Acoustics and Electric Guitar: Baisy Besenfelder

 

Backings: Andrea Lukacs and Melody Lukacs

 

Acoustic Guitar intro: Ryan R.S. Maier

 

Click auf den Link

 

https://www.youtube.com/watch?v=Tkami2JUP_k&list=PLjr1NB1AKDPOGEDCJ-RoOoobVsRYaX0DB

 

 ***********************************************************************************************************

 

November 2018 - Donaueschingen/Germany . Alte Hofbibliothek mit "Vinyl" Rockband

 

Oktober 2018 - Nagasaki/Japan - "Crazy Horse" Dejima

 

Oktober 2018 - Tokyo/Japan - live Tour mit "Almpower"

 

September 2018 - Tokyo/Japan - live Tour mit "Almpower"

 

Juni 2018 - Strittmatt/Germany - Live "Vinyl" Rockband

 

Mai 2018 - Nagasaki/Japan - CD Präsentation Makoto Inamatsu "Mambo"

 

2017

 

Dezember 2017 - Titisee Neustadt/Germany - Skiweltcup Skisprung Welcup - live mit "Vinyl" Rockband

 

Oktober 2017 - Nagasaki/Japan mit "Crazy Horse Band" und Dejima Band

 

September - Oktober 2017 - Japantour mit "Almpower" (Tokyo – Odaiba)

 

Juni 2017 - Donaueschingen/Germany - Alte Hofbibliothek - live mit "Vinyl" Rockband

 

März 2017 - Erster Gig mit "Vinyl" auf der Regiomesse in Lörrach/Germany

 

März 2017 - Audition bei Live Time Band

 

2016

 

Oktober 2016 - Nagasaki / Japan mit diversen Musikern aus Japan. (Hiroshi "Carlos" Furukawa (dr),

Makoto "Mabo" Inamatsu (kb, voc, git), Yukio "Yubo" Mochizukui (gt, voc), Ben Stevens (git, voc),

Taigi Motohara (git, voc), Chikaboo Yo (git), Shoji Emura (dr), Yukio Sano (git, voc)

 

September - Oktober 2016 - Tournee in Japan (Fukuoka - Tokyo mit ALMPOWER

 

Juli 2016 - Einsteig als Support bei "Vinyl" Rockband - Waldshut – Tiengen

 

Mai 2016 - Auftritt mit der Band "Lautstark" aus Villingen - Schwenningen

 

(www.lautstark-party.de)

 

März 2016 - die Zusammenarbeit mit der SOS Band wurde kurzfristig beendet.

 

Februar 2016 - Studioarbeiten für Partyfürsten "immer wieder Sonntags" (Cover Cindy & Bert)

und Projekt LISA (Lisa Schissler) - Song – "irgendwo"

 

- Januar 2016 – Erste Gigs mit SOS Band (www.sos-band.de)

 

2015

 

Dezember 2015 - EP CD release der JOY JOHNSTON CD „Choices“

 

Dezember 2015 - Einstieg bei der Partyband „SOS – Band“ aus Augsburg

 

- Studioarbeiten für Projekt BERNADETTE JANS –

  Song „FREI FLIEGEN“ (click auf den Youtube Link!) https://www.youtube.com/watch?v=Ss8NwscU62g

 

- Studioarbeiten für Projekt „LISA“ - Song „DU“ (click auf den Youtube Link!)

 

https://www.youtube.com/watch?v=EBkvVehio2Q

 

- Diverse Auftritte in Nagasaki/Japan im „Crazy Horse“ Music Club und „Dejima Terrace“

mit MAKOTO INAMATSU (kb, git, voc), YUBO „YUKIO“ MOCHIZUKI (git, voc), CHIKABOO (git),

TAIGI MOTOHARA (git, voc), HIROSHI „CARLOS“ FURUKAWA (dr), SHOJI EMURA (dr),

YUKIO SANO (git, voc), YUUKI ARIMA, (git, voc), BEN STEVENS (git, voc)

 

- 2015 Abschiedstour bei den Partyfürsten! Letzte Auftritte in Bietigheim (DE)

 Übergabe an den Ex FACE Bassisten , UWE PFISTER

 

2014

 

2014 – Tour mit Partyfürsten in ganz Europa.

 

September 2014 - Tour mit der Münchner Band „Almpower“ in Nagasaki/Japan

 

2013

 

2013 über 40 Gigs mit der Partyband „Partyfürsten“, europaweit.

 

2012

 

2012 - Produktion "Deseo" - Single + Video - Joy Johnston

 

https://www.youtube.com/watch?v=GUBrgibtdt0

 

2012 Single + Video Produktion "Tango für 3", mit Joy Johnston im „E-Werk“ Freiburg.

 

2010

 

August 2010: am 7.August 2010 findet der erste Gig mit "intim" statt!

 

Rockpalast Calw

 

Juni 2010: Reunion und Wiedereinstieg bei der Stuttgarter Kultband der 80iger, „Intim“ .

 

Mai 2010: Studioarbeiten bei Michael "Baisy" Besenfeler für den WM Song 2010 - "Das Ding muß rein..."

http://www.baisy.de/baisys%20rockstudio.htm

 (Video und Song unter: www.youtube.com - Titel: "Das Ding muß rein")

 

2009

 

Oktober 2009: Nominiert mit der Partyband Wobbls, als Beste Partyband Deutschlands der letzten 25 Jahre!

 

Die Preisverleihung fand am 23.Okt.2009 im Rahmen einer TV Show - "Goldene Künstler Gala 2009

in den MP-TV Studios "Alte Event Fabrik" in Waldbronn-Neurod bei Karlsruhe statt.

Die Sendung wurde mit Live Publikum aufgezeichnet und als 1 stündige Sendung in folgenden Sendern gezeigt:

BW Family, Gute Laune TV, L_TV, dhd 24 - TV und Volksmusik TV.

 

2008

 

Mai 2008: Auftritt bei der Aufstiegsparty in die erste Bundesliga, der TSG 1899 Hoffenheim.

 

Mai 2008: Edition - Wobbls - Fußball Song zur EM 2009 - "Wir sind Deutschland"

 

https://www.youtube.com/watch?v=hQxzLtJjSdk

 

2007

 

2007: Bernhard Welz (www.bernhardwelz.com) steigt bei den Wobbls als Drummer ein.

 

2006

 

Oktober 2006: Nominierung zu Deutschlands bester Partyband 2006,

"Goldenes Künstlermagazin" in Böblingen/Kongresshalle

 

August 2006: Sieg mit dem Chor - Team Österreich bei Thomas Gottschalks "Drei Länder Check" Live im ZDF.

 

2005

 

Februar 2005: Gesang Audition bei den Alpenrebellen (www.alpenrebellen.at) in Österreich.

 

2003

 

August 2003: Einstieg bei der Partyband "WOBBLS" aus Bayern.    http://partyfuersten.com

Auftritte mit JÜRGEN DREWS, MIKI KRAUSE, MÖHRE, GEIER STURZFLUG,

u.v.a. bekannten Partystars.Auftritte in ganz Deutschland, Österreich und Benelux Zeltfestivals und

Open Airs mit über 12000! Besucher.

 

2002

 

Dezember 2002: Ausstieg bei LANCELOT

 

Bandprojekt "VERSCHÄRFT" mit bekannten Musikern wie, MARTIN KALUS (ex Lancelot),

ROLF LICHTBLAU (ex PUR) Produktion der Single: "Sondermüll“.

Band löste sich auf, da Martin und Rolf auf tragische Weise verstarben.

 

1999

 

1999: Produktion der Solo Maxi CD "Hautnah"

 

 

1995

 

1995: Comeback als Bassist bei der Coverrockband LANCELOT.

über 100 Konzerte pro Jahr.

 

1994

 

1994: Bassist bei Coverband "UNDERCOVER" (mit Vitek Spacek - u.a. Craaft, Steeler), Böblingen/D

 

1992 - 1995: Live Jobs mit diversen Künstlern und Bands, sowie Studiojobs.

 

1991

 

1991: Produktion der Single "Niemals", welche auf dem Sampler (ARTBRAKERS)

erschienen ist. Zugleich Gründung der Robert Dorner Band mit ehemaligen LANCELOT

(Coverrock) Musikern

 

1989

 

September 1989: Beginn einer Solokarriere als Sänger.Mit dem Produzenten

ROBIN MARTIN (EROS Studio), wird eine Single produziert. Poprock mit

österreichischen Texten. Titel: "in deiner Hand..."/"Du..."

Auftritte bei Disco Top 10 d. Saarländischen Rundfunk. (Manfred Sexauer)

Tour unter anderem mit: ALPINKATZEN (Hubert v. Goisern/Wolfgang Staribacher),

BAD BOY BLUES, FUX ("Überdosis Glück"). Zwei Jahresvertrag bei BMP Records.

 

Zur Veröffentlichung der Platte kommt es nicht, da der Produzent unerwartet an Krebs stirbt.

 

Mai 1989: Gast/Studiomusiker bei "TALKATIVE" (Pop)

Auftritte bei Disco Top 10 (Manfred Sexauer) des Saarländischen RF, Tele 5, Regional TV Dortmund

 

1988

 

Dezember 1988: Auflösung der Band.

 

 

Februar 1988: Produktion der Mini - LP "intim"

 

1987

 

1987: über 50 Auftritte in ganz Deutschland in einem Jahr und das als Newcomer

und nur eigenen Titeln.

 

1985

 

Februar 1985: Einstieg bei "INTIM" einer Stuttgarter/D Pop Band.

Wechsel von Bass, auf Gesang.

Die Band wagt es mit Robert, die Songs zum Teil auch im österr. Dialekt darbieten

zu lassen und erzielt damit große Erfolge, unter anderem bei

Bandwettbewerben von Sinco Cola, 2. TDK,

 

Vorgruppe bei WOLF MAAHN, PETE YORK TRIO, ANNE HAIGIS, ARMIN SABOL BAND.

 

Demo Produktion bei CBS Frankfurt.

 

Sieger beim Landesrockfestival Baden Württemberg. (späterer Bundesfinalsieger „PUR“)

 

1984

 

Juli 1984: Gründung der eigenen Profi Tanzband, mit dem Namen

"Fandango". Tour durch ganz Europa.

 

April 1984: Ausstieg bei "Styrian Panthers"

 

1983

 

Dezember 1983: Einstieg bei der Profi Tanzband "Styrian Panthers", Graz/A

Tour durch Europa (CH, DE, IT, FR, A, ES)

 

 August 1983: Produktion der Single: Rockstarleben/die Mode bei Knöbl Records

 

Diese Single wurde unter dem Bandnamen „Fandango“ veröffentlicht.

 

Juli 1983: Gründung der "Robert Morris Band" als Sänger.

Band: Peter Rekam (dr), Dolfi Türk (b), Peter "Jointi" Erreger (git),

Bernd Hörmann (kb), Guido Jeszenski (git), Norbert Pfennig (back voc)

 

Februar 1983: nach Meinungsverschiedenheiten mit dem Management, folgt die Trennung von "FEEDBACK"

 

1982

 

März 1982: aus "Les Hammonds" wird "Feedback" (Rock, Pop), Graz/A.

 

Produktion der ersten LP - "back to feedback", Playlist Ö3 mit den Titeln: „Austrian Reggae“ und „Good by“.

 

1980

 

Dezember 1980: Nach Ableistung des Präsenzdienstes beim österreichischen Heer,

Wechsel zur Tanzband "Les Hammonds", Graz/A (Tanzcafe Wörgötter u.a.)

 

1979

 

Juni 1979: Demo Produktion in Graz/AT- Magic Studio (unter anderem mit Ewald Beit und Gogo Jesernik)

 

April 1979: aus "Dr. John" wird die Tanzband "Fandango" zur Band kommt als Gitarrist, Franz Kerschbaum

 

März 1979: 1. Platz mit „DR. John“ beim Bandwettbewerb der "Neuen Zeitung"in Eisenerz/AT

 

Februar 1979: Einstieg bei "Dr. John" - Classic Rock Trio

Manfred Aschmann (kb), Peter Rekam (dr)

 

1987

 

April 1978: 1. Platz mit SONIC SPEED beim Bandwettbewerb der "Neuen Zeitung", Graz/A

 

1977

 

August 1977: Wechsel von Drums auf Bass

 

Februar 1977: Beginn meiner Musikerlaufbahn bei der Rockband "SONIC SPEED" als Schlagzeuger.